“Pioniere und Pionierinnen der Neuen Zeit” – Bewusstseins-Symposium 10. August 2019 Davos, Schweiz

Die Idee - Ein Vorwort von Anet Janik

Wozu ein solches Symposium über "Neue Zeit" ausgerechet im beschaulichen Davos?

Ladina Kindschi und Bea Ender haben durch ihre jahrzehntelange Arbeit an jeder Form von Erweckung der Persönlichkeit beinahe schon Kultstatus in Davos und in ihren Kreisen. Jetzt ist es an der Zeit, das Meditative, Spirituelle mit der Erdung, dem Materiellen zu vereinen. Es ist an der Zeit, mit den Beinen auf dem Boden und dem Kopf im Himmel zu sein. Und dazwischen wird gelebt. Es ist nicht mehr nötig, als spiritueller Mensch arm zu sein. Es ist auch nicht mehr nötig, sich als reicher Mensch verteidigen zu müssen gegen Vorurteile. Wir sollen, dürfen und können beides sein: Spirituelle Menschen, die die ganze Fülle des Universums fröhlich auskosten.

Unsere Zeit ist aktuell geprägt von umwälzendem Wandel in Ökonomie, Finanzen und Arbeitswelt!
Die Schweiz berät über einen eigenen Staats-Kryptocoin, Deutschland ebenso. Facebook hat mit der Ankündigung von Libra sogar einen eigenen Welt-Coin announciert. Wer heute den Kopf in den Sand steckt, wird morgen mit den Zähnen knirrschen. Es ist an der Zeit, unsere Welt realistisch zu betrachten, fernab vom Mainstream. Dieses Symposium gibt aus verschiedensten Blickwinkeln die Möglichkeit, hinter die Kulissen unseres Heute zu blicken und Risiken aber auch die enormen Chancen zu erkennen.

Ganz in diesem Sinne wird dieses Symposium neue Erkenntnisse gewähren, neue Sichtweisen und Einblicke offerieren und Mut und Lust machen, sich auf die spannendste Entdeckungsreise zu machen, die jeder haben kann: Zu sich selbst in all seiner Kraft und Fülle und als Mit-Wesen, welches die Macht hat, alles zu verändern.

Ich wünsche allen Sprechern, allen Teilnehmern und Ehrengästen sowie Ladina Kindschi und Bea Ender ein inspirierendes Symposium.

Herzlichst,

Anet Janik

Die Kryptopreneurin


Die Sprecher und Pioniere


Saint von Lux, Wirtschaftsastrologe, Verwalter der ersten europäischen Palmblattbibliothek. Offizieller Hüter und Repräsentant der Mahatmaenergie nach Brian Grattan. Er unterstützt und begleitet Klienten u. a. in den Themenbereichen Aufstieg, Fülle und ganzheitliche Immobiliengestaltung, Diamond Vastu®. Schon in seiner frühen Jugend wurde seine ausserordentliche mediale Begabung erkannt. www.saintvonlux.com

 

Dipl. Ing. Madjid Abdellaziz, Begrüner der Wüste. Studium von Informatik und Künstlicher Intelligenz an der TU Berlin. Vorsitzender des Fördervereins Desert Greening – Integrale Umweltheilung. Seine visionäre Arbeit beinhaltet die Theorien von Wilhelm Reich, Viktor Schauberger, Nikola Tesla, Walter Russel und anderen Naturforschern. Durch seine über 20 jährige Erfahrung konnte er die Forschungen fortführen und entwickelte ein einzigartiges Werkzeug, die Sphäranharmonieanlage! www.desert-greening.com

 

Prof. Ralf Otterpohl leitet ein Institut an der Technischen Universität Hamburg in Deutschland, wo er zu Wasser, Humusaufbau und ländlicher Entwicklung forscht und lehrt. Daraus sind die lebendige Zukunftsvision „Das Neue Dorf – Vielfalt leben, lokal produzieren, mit Natur und Nachbarn kooperieren“ und das interaktive Lehrsystem www.RuVival.de entstanden. Prof. Otterpohl hat als Maurer, Bauingenieur und promovierter Siedlungswasserwirtschaftler auch Ausbildungen in Psycho-Kinesiologie und in Geomantie. www.tuhh.de/aww und Gartenring.org

 

Anet Janik, «Die Kryptopreneurin», Ausbildung in der Hotellerie, danach Arbeit für Prof. Dr. Dr. Dr. Rolf Schramm. Sie ist ausgebildet in tiefenpsycholo-gischem  Wissen um Denken, Sprache, Kommunikation und Verkauf. Seit 2015 Internet-Marketing. Anet ist gefragte Sprecherin an Online-Kongressen und Mitglied im Verband der Deutschen Presse-Journalisten. Buchautorin. Ihr Spruch zur aktuellen globalen Situation: „Wir leben Heute in der Welt von Morgen, die Gestern schon begonnen hat. Alles, was digitalisiert werden kann, wird digitalisiert.“

 


Das Programm


10.30–11.15 Uhr Eröffnung durch Ladina Priya Kindschi und schamanische Begrüssungs-zeremonie mit Daniela Rupp und Bea Ender

11.15–11.30 Uhr Unser Davoser Landammann Tarzisius Caviezel überbringt die Grussworte der Landschaft Davos

11.30–12.30 Uhr Vortrag von Prof. Ralf Otterpohl

Prof. Ralf Otterpohl stellt in seiner offenen Vision “Das Neue Dorf” ein spannendes Leben auf dem Land vor. Er beschreibt die hohe Produktivität artenreicher Minifarmen mit Waldgärten und verschiedenen Tätigkeiten, z.B. Teilzeitarbeit als Lehrer, in Heilberufen, Marketing, PC-Fernarbeit, Transport…Ab etwa 150 Menschen wird es auch sozial tragfähig. Es gibt Laden, Restaurant, Thermalbad, kulturelle Aktionen – aber eher kein Fitnessstudio! Der Vortrag zeigt auf drastische Weise, dass die aktuelle Situation weit schlimmer und anders ist, als die meisten denken. Es gibt wichtige Hinweise für einfache persönliche Schadensbegrenzung. Prof. Otterpohl ist Optimist geworden, da es ein Füllhorn erprobter Möglichkeiten gibt, die überall produktive Paradiese ermöglichen. Es liegt bei uns, solche zu schaffen!

12.35–13.35 Uhr Zukunftsaussichten von Anet Janik

Anet Janik sagt: Die umfassenden und tiefgreifenden technischen und finanz-ökonomischen Umwälzungen wurden bereits vor Jahren – eher unbemerkt oder belächelt – eingeläutet. Heute sehen wir eine Entwicklung, in der die menschliche Arbeitskraft in immer mehr Bereichen von Robotern ersetzt wird. Auch dies noch in Kinderschuhen, aber mit der exponentiellen Kraft des wissenschaftlichen Fortschrittes, der uns zu überrollen droht. Wir Menschen entscheiden Heute über den Fortbestand unserer Rasse und auch des “Wie werden wir leben?” Alles, was digitalisiert werden kann, wird digitalisiert. Die Blockchain-Technologie übernimmt schon jetzt unbemerkt den Daten-Markt in allen wichtigen Bereichen der Wirtschaft. Und sie kann noch mehr: Verträge schnell und sicher erstellen und verfügbar machen, Maschinen untereinander kommunizieren lassen, Handel von Mensch zu Mensch organisieren mittels Kryptowährungen. Dabei sind Kryptowährungen nur 1 Endprodukt, welches das Potenzial hat, das uns bekannte Bankenwesen komplett zu ersetzen. Lassen Sie sich entführen in eine nahe Zukunft und diskutieren Sie mit Anet Janik in der Mittagspause.

13.40–15.10 Uhr Mittagspause

15.10–16.00 Uhr Ladina Priya Kindschi:

Praktischer Ausdruck im Tanz und Mantra Singen. Zum Teil mit Live Musik. Lass alle Blockaden los. Werde jetzt frei und ganz dich selbst. Tanze deine Dankbarkeit, Fülle und Einzigartigkeit. Drücke im Tanz deine Vision aus. Segne die Welt und werde zum Segen!

 

16.05–17.05 Uhr Einsichten mit Saint von Lux

Viele Menschen arbeiten mit der Astrologie, um im Einklang mit den Gesetzmässigkeiten des Universums zu sein. Dieses tun auch sehr viele Mitglieder mit der Mundanastrologie, die sich u.a. mit Währungen, Unternehmen und Regierungen beschäftigt. In unserem Horoskop, unserer “Sternencodierung” integrieren wir nun Fixsterne & Galaxien. Somit verlassen wir unsere bisherigen Grenzen des Sonnensystems. Die immense Bedeutung dieses Schritts für Wirtschaft & Regierungen, aber auch für den Einzelnen wird hier erläutert. Ergänzt wird der Vortrag durch eine Durchgabe via “multidimensionaler Kommunikation” (Channeling) einer Wesenheit mit dem Namen Solarus, für die Saint von Lux sich als wachbewusster Kanal zur Verfügung stellt.

17.05–17.45 Uhr Pause

17.45–18.45 Uhr In Schwingung mit Dipl. Ing. Madjid Abdellaziz

Im Universum besteht alles aus Schwingung. Diese Schwingungen kann man verändern, sprich manipulieren, z.B. durch Anlagen wie HAARP, durch Mikrowellen, ELF-Wellen und Skalarwellen. Auch das menschliche Bewusstsein wird in diese Manipulationen miteinbezogen. Gezielt werden wir Schwingungen (Strahlen) ausgesetzt, die uns geistig “niederhalten”, uns manipulierbar und kritikunfähig machen. Hinzu kommt die Kontaminierung von Luft, Boden und Wasser (Umweltverschmutzung, Chemtrails, Mindcontrol). Die geplante Aktivierung des G5 Netzes stellt eine neue Gefahr für Mensch, Tier und Natur dar. Das Prinzip der Sphärenharmonieanlage beeinflusst die Schwingungen in organischer und anorganischer Materie hin zu einer natürlichen Frequenz. Sie bewirkt eine Heilung von Luft, Boden, Wasser und Lebewesen. Du kannst die Wirkung der Sphärenharmonieanlage live vor Ort erleben!

19.00–19.30 Uhr gemeinsamer Ausklang beim Friedenspfahl im Kurpark

 

Die Daten


Wann: Samstag, 10. August 10.30 Uhr bis 19.30 Uhr
Wo: Kongresshaus Davos, Talstrasse Davos Dorf
Wie viel: CHF 160.-
Günstiger: AHV und StudentInnen: CHF 130.-.
Ausnahmen: Einzelne Vorträge je CHF 50.-

Es wird außerdem möglich sein, mit Anet Janik am 11.-13. August Einzelgespräche zu führen. Eine entsprechende Terminliste wird am Symposiumstag ausliegen.