Venus das neue Stable-Coin-Projekt

Venus, das neue Stable-Coin-Projekt von Binance

Die Bitcoin-Börse spricht von einer regionalen Version des Facebook Coins Libra. Es handelt sich um das neuen Stable-Coin-Projekt „Venus“ von Binance.

Binance will damit Entwickler von Stable-Coins technisch unterstützen und dafür ein Kontrollsystem für Compliance-Risiken sowie ein Kooperationsnetzwerk bereitstellen. Aus einer Pressemitteilung der maltesischen Bitcoin-Börse Binance geht hervor, dass diese Krypto-Börse mit Regierungen kooperieren will.

Auf weitere Informationen warten wir bisher vergeblich. Hierzu verweist Binance auf die hauseigene Blockchaine Binance Chain als Beispiel für ihre globalen Blockchain-Aktivitäten. Binance Chain wurde im April 2019 veröffentlicht. Allerdings hat sich Binance offensichtlich vom umstrittenen Facebook Coin Libra inspirieren lassen und erstellt mit dem eigenen Projekt ein Konkurrenzprodukt. So ist von einer „regionalen Version“ von Libra die Rede.

Kooperation mit Ländern und Unternehmen

Von Partnerschaften mit Regierungen und Unternehmen erhofft sich Binance mehr staatliche Unterstützung bei der Entwicklung von Stable-Coins – also von digitalen Währungen, die anders als etwa Bitcoin nicht frei gehandelt werden, sondern an nationale Währungen geknüpft sind.

„Wir glauben, dass Stable-Coins kurz- und langfristig zunehmend traditionelle Fiatwährungen in Ländern rund um die Welt ersetzen werden, und einen neuen, ausgewogenen Standard der digitalen Wirtschaft bringen werden“, sagte Yi He, Mitgründerin von Binance, gegenüber der Website The Block.

Binance ruft am Ende der Pressemitteilung mit folgendem Statement auf:

„Binance freut sich über weitere Regierungspartner, Unternehmen und Organisationen mit einem starten Interesse und Einfluss an globaler Ebene, die mit uns zusammenarbeiten, um eine neue offene Allianz und eine nachhaltige Gemeinschaft aufzubauen. Wir ermutigen Gleichgesinnte und Organisationen, sich mit uns in Verbindung zu setzen und gemeinsam die unendlichen Möglichkeiten der digitalen Welt zu diskutieren.“

Steht Venus noch ganz am Anfang, oder haben wir hier bereits eine handfeste Bedrohung für das staatliche Geldmonopol?

 

Investiere in Kryptowährungen, bevor es zu spät ist!Klicke jetzt hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.