Ocean Protocol (OCEAN) macht mehr und mehr von sich Reden, an dem bereits seit 2017 gearbeitet wird

Fast schon im Verborgenen lassen sich viele interessante Projekte finden. So ist es auch mit dem Ocean Protocol, dessen Thema sich HalloKrypto angenommen hat.

Unsere Gesellschaft hängt in unser zunehmend digitalen Zeit immer mehr von Daten ab, vor allem mit dem Aufkommen von künstlicher Intelligenz (AI). Hier kommt das Ocean Protocol ins Spiel. Sie haben sich auf die Fahne geschrieben, diese Bedrohung für eine freie Gesellschaft zu minimieren und den Menschen wieder mehr Kontrolle über die eigenen Daten zurück zu geben.

Während Apple, Google, Facebook, Microsoft, Twitter und Co. massive Mengen an (teils) persönlichen Daten anhäufen und Ressourcen besitzen, um mittels AI noch mehr Daten auszulesen, verlieren wir Menschen – die eigentlichen Besitzer dieser Daten – nur noch wenig Kontrolle darüber, was mit diesen Daten letztendlich geschieht. Daher will Ocean Protocol  eine neue Datenökonomie erschaffen, die aufbauend auf Dezentralität, die Macht über die Daten zurück in die Hände der Besitzer gibt. Bitcoin gibt uns die Macht über unser eigenes Geld frei zu verfügen. Ocean Protocol gibt uns dieselbe Macht in Hinblick auf unsere Daten.

Anet Janik Live 2019

Die Handelsware Daten

Daten sind inzwischen zu einer der größten Handelswaren herangewachsen und rund um den Globus handelbar. Damit sind sie für viele Branchen unentbehrlich. Inzwischen wurde eine dezentrale Handelsplattform errichtet. Der "Ocean Marketplace" erlaubt das Kaufen, Verkaufen und Zusammenstellen von Daten, basierend auf der transparenten Blockchain-Technologie. Über sogenannte Datentokens, welche die jeweiligen Informationen enthalten, verkaufen und veröffentlichen die Datenbesitzer ihre Daten an Interessierte.

Die Deutsche Bundesbank hat das Ocean Protocol ausgewählt, um ein "dezentrales Netzwerk" zu erschaffen, welches Mitgliedern einen zuverlässigen Zugang zu Daten gebe, um "Statistiken in Echtzeit" zu updaten. Hat das wirklich etwas mit echter Dezentralität zu tun? Die Frage möge sich jeder selbst beantworten.

OCEAN ist kein unbekannter Name mehr

An den Kryptomärkten ist OCEAN kein unbekannter Name mehr. Trader und Investoren zeigen mehr und mehr Interesse an dem Token des Ocean Netzwerks.  Der bisherige Verlauf lässt eine gute Prognose vermuten, auch wenn die Zukunft zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch ungewiss ist.

Daten bleiben beim Herausgeber

Mittels künstlicher Intelligenz (AI) will Ocean Protocol die Daten im Besitz der Herausgeber lassen. Die großen Datensammler unserer heutigen Zeit könnten somit ein Stückchen entmachtet werden, mit anderen Worten, sie müssen einen Teil vom Kuchen abgeben. Warten wir ab, wie sich OCEAN weiter entwickeln wird.

Lerne alles zu Kryptowährungen, bevor es zu spät ist!Klicke jetzt hier: