Kryptohandel ab 2020 in Deutschland erlaubt

Ab 2020 wird der Verkauf und die Verwahrung, also der Kryptohandel, von Bitcoin und Kryptowährungen allen Banken in Deutschland erlaubt. Das hatte so schnell niemand erwartet: Bitcoin kaufen in deutschen Banken.

Das würde nicht nur ein komplett neues Geschäftsfeld eröffnen, sondern auch Bitcoin und Kryptowährungen eine neue Stufe der Daseinsberechtigung geben. Alle Neuigkeiten findest du in diesem Artikel.

Die GroKo möchte Deutschland zum Vorreiter machen

Die Große Koalition möchte Deutschland als Vorreiter der Digital Werte etablieren. Von Schnelligkeit in digitalen Bereichen kann in Deutschland meist keine Rede sein, von daher ist dieser enge Zeitplan sehr ungewohnt. Kryptohandel war bisher nicht gerne gesehen und es bestand eine klare rechtliche Trennung zu traditionellen Banken. Banken durften die Verwahrung und den Handel nicht selbst gestalten, sondern mussten diese Geschäfte an spezialisierte und lizenzierte Partner- oder Tochterunternehmen abgeben. Allerdings soll sich schon ab 2020 alles ändern und die deutschen Banken dürfen selbst tätig werden.

Im Zentrum des neuen Gesetzes ist die Begrifflichkeit „Kryptowerte“ erstmals im deutschen Recht definiert:

    „digitale Darstellungen eines Werts, der von keiner Zentralbank oder öffentlichen Stelle emittiert wurde“

und

    „als Tausch- und Zahlungsmittel akzeptiert wird oder Anlagezwecken dient“
EU-Geldwäscherichtlinie ermöglicht die Neuregelung

Das EU-Recht steht immer über dem Nationalrecht der Mitgliedsländer und deswegen muss sich nun auch Deutschland der vierten EU-Geldwäscherichtlinie unterwerfen. Die EU-Kommission beklagte bereits die unzureichende Umsetzung der Vorgaben vor dem Hintergrund von mehreren Geldwäsche-Skandalen innerhalb der EU. Außerdem sollen neben der Geldwäsche auch Terrorfinanzierung mit Bitcoin und Kryptowährungen erschwert werden.

Mehr Legitimität für Bitcoin und Kryptowährungen

Eine große Veränderung der großen traditionellen Banken tritt 2020 in Kraft, wenn plötzlich alle deutsche Banken ihren Kunden Bitcoin verkaufen können. Der Wettbewerb im Bereich Bitcoin- und Blockchain in Deutschland würde einen enormen Aufschwung bekommen. Der Bundesrat muss dem neuen Gesetz lediglich noch zustimmen, aber diese Zustimmung gilt als sicher.

    „In der Zukunft werden alle Portfolios digital sein. Egal ob Digitale Aktien, Schuldscheine oder Währungen. – Anthony Pompliano“

Bitcoin-Begeisterte aus Deutschland können ab 2020 auch mit mehr Rechtssicherheit rechnen, weil dann vermehrt inländische Dienstleistungen in Anspruch genommen werden können, anstatt Dienste aus Nicht-EU-Ländern. Außerdem könnten in Zukunft viel mehr Menschen in den Genuss von Bitcoin und Co. kommen, weil viele immer noch einer Bank mehr Vertrauen schenken als einer dezentralen und „unregulierten“ Blockchain.

Dieser Artikel erschien zuerst auf Cryptomonday.

Investiere in Kryptowährungen, bevor es zu spät ist!Klicke jetzt hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.