IOTA warnt seine Nutzer vor Trinity!

IOTA warnt in einem Post auf Twitter seine Nutzer vor Trinity! Die derzeitige Situation sei nicht sicher und Trinity solle vorerst nicht auf dem Desktop verwendet werden, bis neue Erkenntnisse folgen würden.

Mit IOTA geht es seit geraumer Zeit auf und ab in den Schlagzeilen. Erst kürzlich wurde noch über die Schlammschlacht bei IOTA, die Exit-Scam Vorwürfe und die 7 Patente von HPE berichtet. Auf negative Schlagzeilen folgen positive Schlagzeilen und nun war es augenscheinlich wieder an der Zeit für eine Schlechte.

Die Community wurde durch eine Schreckensbotschaft erschüttert: Die Trinity Wallet ist nicht sicher!

Wurde die Trinity Wallet gehackt?

Wie es scheint, sind bei einigen Nutzern beim Öffnen der Wallet ihre gesamten Funds transferiert worden und noch ist unklar, ob es sich um einen technischen Fehler oder einen Hack Angriff handelt. Sicher ist nur, dass es sich hier nicht um Fehlmeldungen handelt und es ein ernst zunehmendes Problem gibt.

So bestätigte das Team von offizieller Seite auf Discord, dass mindestens 3 bekannte Fälle bereits verifiziert wurden.

Soweit bekannt ist, betrifft es allerdings nur die Desktop-Version der Wallet, während App-Nutzer bislang nicht betroffen zu sein scheinen.

Bei zwei der betroffenen Fälle sollen angeblich einmal IOTA Token im Gegenwert von ca. 213.643 USD und 228.323 USD von den Wallets transferiert worden sein. So ist zumindest die aktuelle Informationslage auf Reddit.

Daher wird allen Anwendern vorerst angeraten, die Trinity Wallet von IOTA nicht zu öffnen, bis der Vorfall geklärt ist. Auf http://thetangle.org können alle Bestände geprüft werden, ohne Trinity zu öffnen!

Dieser Artikel erschien zuerst auf Cryptomonday.

Investiere in Kryptowährungen, bevor es zu spät ist!Klicke jetzt hier:

 

One Reply to “IOTA warnt seine Nutzer vor Trinity!”

  1. Awesome post. I am a regular visitor of your site and appreciate you taking the time to maintain the excellent site. I’ll be a regular visitor for a really long time.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.