Tether ersetzt ab sofort PayPal

Die Plattform Pornhub nutzt eine neue Zahlungsmethode, den USDT. Tether ersetzt ab sofort PayPal. Nur wenige Kryptowährungen konnten sich nach dem Absturz der Kurse 2017 erholen. Der Stablecoin Tether (USDT) ist neben dem Flaggschiff Bitcoin einer davon und entwickelte sich in den letzten 2-3 Jahren sehr gut.

Inzwischen ist USDT mit einer Marktkapitalisierung von über 4,6 Milliarden USD zu der sechs-größten digitalen Währung herangewachsen, auch wenn es sich “nur” um einen Stable Coin handelt. Ein weiterer Erfolg ist der neue Kunde, die Internet-Plattform “Pornhub”. Sie nutzt ab sofort USDT als alternative Zahlungsmethode. Die Zusammenarbeit mit PayPal wird nicht fortgeführt.

PayPal will nicht - Tether kann

Unterhaltungsvideos für Erwachsene werden auf der Internet-Plattform "Pornhub" veröffentlicht. Letzten Mittwoch kündigte Pornhub auf ihrer Seite an, dass sie ab sofort Tether als Zahlungsmöglichkeit hinzugefügt haben. Die Zahlungen werden dabei über die TRON Blockchain versendet und können mit der TRONLink Wallet gesendet und empfangen werden.

Vorerst scheint sich die Zahlungsmöglichkeit allerdings nur für eigene Zahlungen von Pornhub zu beschränken. Die Mitteilung beinhaltete, dass die Zahlungen nur dazu dienen, die Models zu bezahlen. Die Notwendigkeit einer neuen Zahlungsmethode entstand erst, nachdem PayPal im November die Zahlungen nicht mehr weiterleiten wollte und eine Zusammenarbeit nicht mehr möglich war. Dazu heißt es:

    Seit der Entscheidung von PayPal, die Auszahlungen an Tausende von Models vor zwei Monaten zu stoppen, haben wir uns bemüht, ihnen… mehr Optionen anzubieten.
Dicker Fisch für USDT

Die Internet-Plattform ist offensichtlich nicht Art von Genre, mit der Tether zuerst in Verbindung gebracht werden möchte. Allerdings weist Pornhub einen Besucherstrom von täglich rund 92 Millionen (2018) auf. Das ist ein sehr gutes Argument für eine Win-Win-Situation.

Interessant ist hier auch die Beobachtung, dass ein zentraler Zahlungsdienstleister wie PayPal die Zusammenarbeit verweigert. Stattdessen wird eine Kryptowährung wie Tether verwendet. Wenn wir Dezentralität von USDT mal ausklammern, dann zeigt dieser Fall doch einmal mehr, dass Kryptowährungen eine echte Alternativen zu vorhandenen Zahlungsmöglichkeiten bieten. Insgesamt also ein Gewinn für die Crypto-Szene, vor allem aber für Tether.

Dieser Artikel erschien zuerst auf Cryptomonday.

Investiere in Kryptowährungen, bevor es zu spät ist!Klicke jetzt hier: